Rezension: Islamismus in der Schule

Das Phänomen „Islamismus“ ist auch in den Schulen angekommen und führt bei Lehrkräften und Schulleitungen zu Unsicherheit. Woran erkennt man islamistischen Tendenzen unter Schüler/innen und wie begegnet man ihnen? In dem Sammelband „Islamismus in der Schule“ der Herausgeber Jan-Friedrich Bruckermann und Karsten Jung sind 13 Artikel von Akteuren ganz unterschiedlicher Profession zusammengestellt, die erste Impulse geben.

WeiterlesenRezension: Islamismus in der Schule »

Als wär’s das erste Mal

Der Mensch gewöhnt sich ja an alles.
Auch an seinen Arbeitsplatz. Ziemlich schnell sogar. Aber wie sehen eigentlich Personen die Schule, die zum ersten Mal ins Gebäude kommen? Zum Beispiel Eltern, die ihr Kind anmelden wollen oder Gäste, die einen Termin haben.
Nach Jahren voller Eindrücke und viel Alltag und Gewöhnung fällt es schwer, diesen ersten Eindruck nachzuempfinden. ich versuche von Zeit zu Zeit, mir bewusst diesen Gedanken zu verschaffen: wie sehen Fremde die Schule?

WeiterlesenAls wär’s das erste Mal »

Beichtstuhl an der Schule (und was man dagegen tun kann)

An unserer Schule hatten wir einen sog.“Beichtstuhl“.
Kurz gesagt, schreiben Schüler dort (in diesem Fall auf instagram) anonym, aber öffentlich zweifelhafte „Beichten“. Da die Accounts anonym angelegt werden und die „Beichten“ anonym gesendet werden, kommt man an die Quelle schwer heran.

Was ist ein sog. „Beichtstuhl“ und wie sind wir ihn in der Schule losgeworden?

WeiterlesenBeichtstuhl an der Schule (und was man dagegen tun kann) »

Stellvertretenden Schulleiter auf Twitter finden?

Christian Lenz ist engagierter Schulleiter des Kurt-Körber-Gymnasiums, der in den letzten Jahren mit seinen iPad-Klassen auf zahlreichen Fortbildungen für begeisterter Zuhörer sorgt. Ich selbst habe ihn im Kieler Landtag erlebt, als er bzw. vor allem seine Schüler über Unterricht mit iPads berichteten.
Nun sucht er offensiv einen stellvertretenden Schulleiter – und zwar auf Twitter:

WeiterlesenStellvertretenden Schulleiter auf Twitter finden? »

Dedering: Wenn Experten in Schule kommen (Rezension)

Der Ruf der externen Schulentwicklungsberater ist so unterschiedlich wie ihr Tätigkeitsfeld vielfältig. Da ist die ganze Bandbreite vertreten. Ebenso ist die Wirkung oder besser: ihr Nutzen in den Kollegien umstritten. – Gleichzeitig machen (eigentlich alle) Schulen einen starken Wandel durch, so dass es in den letzten Jahren einen ansteigenden Bedarf an Schulentwicklungsberatern gibt.

In dem Buch „Wenn Experten in Schule kommen – Schulentwicklung empirisch betrachtet“ führt die Erfurter Professorin für Bildungsinstitutionen und Schulentwicklung Kathrin Dedering zusammen mit K.-J. Tillmann in diesen Bereich ein und strukturiert das Feld von Grund auf.WeiterlesenDedering: Wenn Experten in Schule kommen (Rezension) »