Cartoons über Schulleitung (Interview)

Cartoons über Schule gibt es viele: über Schüler, über bestimmte Fächer, vor allem über Lehrer und seit PISA natürlich auch über Tests und Bildungspolitik. Das Thema „Schulleiter“ oder „Schulleitung“ ist dabei eher selten im Blick.
In Büchern und Zeitschriften habe ich dann doch einige Cartoons über Schulleiter gefunden. Und (fast) immer stand das Kürzel „HAWU“ darunter. In (s)einem Workshop habe ich dann Dr. Helmut Lungershausen kennengelernt und erstaunt festgestellt, dass er sich hinter diesem Pseudonym verbirgt.
Ich habe ihm einige Fragen gestellt:


1. Wie sind Sie dazu gekommen, Cartoons speziell über Schule und Schulleitung zu zeichnen?

Meinungsbildung (Cartoons)Ich habe schon immer gern gezeichnet und gemalt. In meiner Referendar-Gruppe war ich dafür bekannt. Immer wieder baten mich meine Kollegen, einen motivierenden Cartoon für ihren Einstieg auf die Spirit-Carbon-Matrizen zu zeichnen, mit denen die Arbeitsblätter damals vervielfältigt wurden. Seit ich nicht mehr im Schuldienst bin, habe ich viel mehr Zeit zum Schreiben und Zeichnen gefunden. Da bot es sich an, Bücher und Zeitschriftenbeiträge mit eigenen Cartoons zu versehen1. Zwar gibt es unzählige Cartoons über Schule, aber nur sehr wenige zur Schulleitung. So habe ich mein Themenfeld „Schulleitung“ gefunden.

 

2. Mögen Sie verraten, wie das Pseudonym „HAWU“ entstanden ist?

Seitdem erste Zeichnungen von mir veröffentlicht wurden (1973), habe ich sie mit dem Pseudonym „HAWU“ versehen. So hat mich mein kleiner Bruder genannt, als er sprechen lernte. Mit dem Namenszug Lungershausen wollte ich meine Cartoons nicht markieren, weil das die Künstlerin Ilse Wende-Lungershausen (1900-1991), eine entfernte Verwandte von mir, getan hat.

3. Aus welchem Erfahrungsschatz bedienen Sie sich?

In 23 Jahren als Lehrer, Fachobmann und Koordinator habe ich unter verschiedenen Schulleitungen gearbeitet. bereit für Fragen? (Cartoons)Dann hatte ich 13 Jahre lang Zeit, meine eigenen Erfahrungen als Schulleiter zu machen. Bei 80 Kolleginnen und Kollegen entstehen viele Anlässe, die Stoff für Cartoons bieten. Jetzt arbeite ich mit vielen Schulleitungen, und diese berichten manchmal von unglaublichen Vorfällen – alles Anlässe für die anonyme Wiedergabe per Zeichenstift.

4. Erhalten Sie Kritik, wenn Sie Schulleiter oder ein Kollegium im Sinne der Karikatur überzeichnen?

Wenn ich die Arbeitsbelastung darstelle, gibt es ungeteilte Zustimmung, ganz ähnlich ist es, wenn Schulleiter mit den Macken von lieben Mitmenschen zu tun haben, da erkennt sich jeder in bestimmten Situationen wieder und kann das Komische nachempfinden.

Aber ein Cartoon ist einem Leser so aufgestoßen, dass er sich beim Verlag darüber beschwert hat. Ich habe den Verdacht, dass dieser Kollege mit Ironie – und besonders Selbstironie – nicht viel anfangen kann.

5. Ihre Cartoons werden in unterschiedlichen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht. Sie nutzen Ihre Cartoons auch in der Beratung von Schulleitungen und in Workshops. Können Sie etwas über die Wirkung der Bilder in diesen Momenten berichten?

Ich selbst werde immer ganz kribbelig, wenn ich Powerpoint-Vorträge mit viel Text geboten bekomme. Womöglich wird der Text dann auch noch vorgelesen. Ich setze mehr auf die Wirkung von Bildern. Sie können illustrieren und etwas anschaulich machen, sie können die Fantasie anregen und zur Selbstreflexion verleiten. Und lustige Cartoons sind für einen Lacher gut, das geschieht viel zu selten in unserem „dienstlichen Leben“.

In meinen Seminaren und Workshops verteile ich immer ein paar Schulleitungspostkarten mit Cartoons, die Nachfrage ist jedes Mal heftig. Ich denke mir, dass es befreiend ist, wenn man in einem stressigen Job über sich selbst und andere lachen kann.

Wenn Sie Lust auf mehr bekommen: Im November werde ich während des „Raabe Forums Schulleitung“ (am 15.&16.11.2013 in Kassel) einen kleinen Cartoon-Vortrag halten.

Vielen Dank für das Interview, Herr Lungershausen!

 

 

Mehr zu Helmut Lungershausen gibt es hier: www.hl-training-coaching.de

1 Lungershausen, Helmug: Neu in der Schulleitung, Köln, 2. Auflage 2013;
Lungershausen, Helmut: Schule professionell leiten und entwickeln, Köln 2013.
Zeitschriften: „Beruf Schulleitung“ (b:sl) und „Schulleitung heute“.

1 Gedanke zu „Cartoons über Schulleitung (Interview)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.